Bei OxfamUnverpackt findest Du einZiegartige Geschenke für Leute, die schon alles haben, und mit denen Du gleichzeitig Menschen hilfst, die so gut wie nichts besitzen. Du verschenkst z.B. eine Ziege, eine Latrine oder ein Klassenzimmer, und unterstützt damit Oxfams Projekte und Kampagnen, in denen das Geld verwendet wird.

Natürlich werden diese Dinge nicht wirklich als Geschenk verpackt, sondern stehen symbolisch für Oxfams Arbeit. Jedes Geschenk gehört in einen von fünf Bereichen: Bildung fördern, Existenzen sichern, Gesundheit stärken Gehör verschaffen oder Not lindern. Kaufst Du ein Geschenk, so unterstützt Du damit Oxfams gesamte Arbeit im jeweiligen Bereich. Das Geld geht immer dorthin, wo es gerade am dringendsten gebraucht wird.

Die Beschenkten in Deutschland bekommen eine Grußkarte mit lustigem Kühlschrankmagneten. Verschenkst Du ein Geschenk von OxfamUnverpackt, so ist dies als Spende steuerlich abzugsfähig.

Hier findest Du die häufigsten Fragen und Antworten zu OxfamUnverpackt.

Jede Spende fließt in einen von fünf Bereichen

OxfamUnverpackt in den Oxfam Shops

Außenansicht des Oxfam Shops in Frankfurt-Sachsenhausen (Foto: Kristof Lemp/ Oxfam Deutschland)Mittlerweile gibt es rund 50 Oxfam Shops in ganz Deutschland. In diesen hochwertigen Second-Hand-Läden verkaufen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gespendete Waren. Die einzigen unbenutzten Artikel im Sortiment der Oxfam Shops neben fair gehandelter Schokolade und Kaffee sind die Karten von OxfamUnverpackt. In den OxfamShops findest Du eine Auswahl aus allen Geschenken, die Du sofort mitnehmen kannst.

Suche hier nach dem nächsten Shop in deiner Nähe.